29. JUNI – GARTENFEST UND TREFFEN DER BLUMENFREUNDE

Am 29. Juni findet im Schlossgarten Rundāle das 13. Gartenfest und gleichzeitig das 42. Treffen der Blumenfreunde Lettlands statt. Traditionell findet diese Veranstaltung am letzten Samstag im Juni statt – in der schönsten Blütezeit der Rosen.

Jedes Jahr wird ein mit dem Schlossmuseum Rundāle verbundenes Thema aktualisiert. In den letzten Jahren reichten die Themen von Rosen, Tulpen und anderen Zwiebelblumen über die Sammlung von Holzgewächsen und die historische Orangerie bis hin zu den Parterres, dem Springbrunnen, dem Grünen Theater sowie Jagd und Freizeitvergnügen im 18. Jahrhundert. Das Thema dieses Jahr ist „Lauben im Barockgarten“.

Im 18. Jahrhundert wurden an den Schlössern der Herrscher und den Wohnhäusern von Landgütern große, schöne Gärten eingerichtet. Es dominierte der Barockstil mit regelmäßigen Formen – der Garten war von einer hohen Hecke umfasst und durch ein Wegenetz in regelmäßige Flächen unterteilt, die Boskette genannt wurden. In jedem Barockgarten musste es ein Parterre mit Blumenbeeten geben, sowie Laubengänge, auch Pergolen genannt, Labyrinthe und Schaukeln, wie auch Pavillons oder Lauben. Bei der Gartenfest-Aufführung auf der großen Bühne können Sie mehr über verschiedene Arten von Lauben im Barockgarten erfahren.

Dieses Jahr besuchen auch die Blumenfreunde Lettlands das Gartenfest des Schlosses Rundāle – ganz besonders sie, aber auch andere Interessenten, werden zu bestimmten Zeiten die Möglichkeit haben, den Schlossgarten Rundāle in Begleitung des Museumsgärtners besser kennenzulernen. Im Studienkabinett des Gärtnerhauses werden Materialien über die Erneuerung des Schlossparks Rundāle zugänglich sein – Pflanzenverzeichnisse und Lagepläne, Präsentationen zu den Themen vorangegangener Gartenfeste, zum Beispiel über Wintergrün, Holzgewächse, Rosen, Gestaltung der Parterres, historische Orangerien u. a. interessante Fragen.

Polnische Gruppe für historische Rekonstruktionen

Um die Atmosphäre des 18. Jahrhunderts zum Leben zu erwecken, wird auch eine polnische Gruppe für historische Rekonstruktionen am Schloss Rundāle zu Besuch sein – der Verein der Czenstochauer Festungsgarnison. Im Bereich des östlichen Obstgartens können die Besucher ein Heereslager mit einem Großfürstenhof aus der Mitte des 18. Jahrhunderts besichtigen. Im Rahmen der historischen Rekonstruktionen finden auch ein Übungsmarsch der Infanterie, eine Friseurshow sowie Tanz- und Spielaufführungen statt.

Familien mit Kindern sind beim Gartenfest besonders willkommen. Im Zentrum des Gartens wird ein Karussell stehen, in einem der Boskette finden verschiedene Spiele und Bastelworkshops statt, und im Grünen Theater werden „Die Prinzessin auf der Erbse“ aufgeführt und gemeinsame Spiele gespielt.

Der Besuch des Gartens und das Festprogramm werden Ihnen unvergessliche Eindrücke von der Farbenpracht des Französischen Gartens und dem Zauber der http://rundale.net/de/park/gartenfest/
Sparen Sie Zeit und stehen Sie nicht an der Kasse an – kaufen Sie ein E-Ticket!